Wo befindest Du dich?

Willkommen im Bereich Damenmode. Wir haben für Dich unzählige Produkte in 468 Shops gefunden.
Für jeden Geldbeutel haben wir Produkte gelistet, von günstig bis edel und hochpreisig. Beachte dabei auch die Sale-Produkte, denn über ein viertel der Produkte erhältst Du zu einem reduzierten Preis.
Stöbere nach Produkten in den Kategorien für Schmuck, Schuhe, Oberteile, Taschen, Sportbekleidung, Lingerie, Kleider, Jacken & Mäntel, Hosen, Accessoires, Bademode, Röcke, Socken und Strümpfe, Nachtwäsche, Bekleidung für starke Frauen, Einteiler, Freizeitkleidung und Hosenanzüge & Kostüme. Besuche zum Beispiel Damen Ringe, Damen Shirts, Damen Halbschuhe, Damen Tops und Damen Sandalen.
In dieser Kategorie findest Du Produkte von mehr als tausend Marken. Dazu gehören zum Beispiel Boohoo, Gabor, Infinity of London Jewellery, Kleine Schätze und Vorra Fashion.

Farbe

Preis

0
0

Damenmode kaufen

Günstig Damenmode 2019 kaufen bei Kleider-machen-Leute.com

Accessoires sind Beiwerk, schmückendes Beiwerk, wohlgemerkt. Sie sind individuelle kleine Extras, die dein Outfit adeln und zu etwas ganz Besonderem machen. Verspielte Schals, extravagante Gürtel und Brillen, die sämtliche Blicke auf sich lenken, zeigen der Welt, dass wir uns gerne hübsch kleiden - auch über das gesellschaftlich geforderte Maß hinaus. Sie tragen nach außen, wie wohl wir uns in unseren Körpern und Outfits fühlen und sind Ausweis für unseren ganz eigenen Stil.
Ob an Strand, Stausee oder im Hallenbad: wir können es kaum erwarten, uns vergnügt ins kühle Nass zu stürzen. Also raus aus der Alltagsklamotte, Badedress übergestreift und platsch ins Wasser. Danach ist Räkeln in der Sonne angesagt. Doch halt, so einfach ist das nicht. Zu zahlreich sind die Formen der Bademode. Greife ich zum klassischen Badeanzug, gönne ich mir im Bikini einen gebräunten Nabel oder wähle mit dem Tankini ein Mittelmaß? Unser Tipp: probiert euch aus und wechselt ab und an die Formen.
Starke Frauen haben Kurven und Mode hat die Kraft, diese optimal in Szene setzen. In dieser Kategorie finden sich viele Passformen gerade für große Größen. Tipp unserer Redaktion: Die Kombination aus Leggings, Stiefeletten und Tunika schmeichelt jeder Körperform. Auch Wickelkleider und Wrap-Oberteile sind wahre Meister darin, euch kreativ und figurbetont zu präsentieren.
Der Einteiler, auch Overall oder Jumpsuit genannt, ist ein ökonomisches Wunderwerk, ein „One Hit Wonder“. Über die perfekte Zusammenstellung von Hose und Oberteil müssen wir uns darin keine Gedanken mehr machen, ist doch beides im Stück enthalten. Einteiler sind außerdem eine gute Alternative für Frauen, die ungern Kleider tragen. Jumpsuits sind sowohl als legere und alltagstaugliche Version, als auch als Abendgarderobe erhältlich. Und wer sagt denn, dass das berühmte „Kleine Schwarze“ keine Hosenbeine haben darf?
Gemütlich muss sie sein, die Freizeitkleidung. Bequem, komfortabel, kuschelig – sie soll sich anfühlen wie Zuhause. Nach der Arbeit, die Bluse auszuziehen, alle Haarnadeln entfernen, einen Dutt knoten und in der Räuberhose auf dem Sofa zu lümmeln: so fühlt sich Qualitätszeit an. Und natürlich schließen sich chic und gemütlich nicht aus, schaut euch unsere Jogginghosen und Freizeitanzüge an - Couchfashion vom Feinsten.
Dass Frauen die Hosen anhaben können, müssen sie heute nicht mehr unbedingt mit ihrer Kleidung beweisen. Dürfen sie aber. Hosen sind viel mehr als profane Bedecker unserer Beine, sie sind eine Errungenschaft. Nur allzu lange waren sie allein dem männlichen Geschlecht vorbehalten, heute schmücken sie auch Frauenbeine mit Bravour. Ob nun in praktischen Jeans, lässigen Chinos, sexy Shorts oder luftigen Haremshosen: Wie können uns darin frei bewegen und zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten mit Oberteilen und Schuhen finden.
Damit machen Frauen im Geschäftsleben eine gute Figur: Ob sie nun einen Hosenanzug, als Pendant zum klassischen Anzug der Männer oder ein Kostüm wählen, bestehend aus Rock und passendem Blazer. Und auch wenn es bei formaler Kleidung Regeln gibt, ist der Spielraum groß. Warum nicht das strenge Outfit mit einer frechen Bluse, einem neckischen Halstuch oder einer Statement-Kette auflockern?
Sie schützen vor Wind und Wetter, halten Regen ab und bilden eine wärmende Hülle, die selbst Schnee davon abbringt, unsere Kleidung zu durchnässen - und sind überdies ein Statement. Jacken und ihr längeres, mindestens die Hüfte bedeckendes Pendant, der Mantel, stellen unsere äußerste Kleidungsschicht. Viele begleiten uns über Jahre hinweg, einige behalten wir uns für Anlässe wie Theaterbesuche vor.
Für jede Lebenslage existiert das perfekte Kleid. Sei es fürs Büro, einen Cocktail nach Feierabend, die Hochzeit der Tante oder auch ein bequemes Stück für die Gartenarbeit – Kleider passen immer. Was ein Kleid ausmacht? Es bedeckt als Einteiler Rumpf und Beine, reicht zumindest bis über den Po. Was die Beinlänge des Kleides oder die Formung und das Vorhandensein von Ärmeln angeht, so sind der Fantasie der Designer keine Grenzen gesetzt. Die meisten dieser textilen Wunderwerke eignen sich auch situationsübergreifend. Ob ein Sommerkleid zum Strand passt oder auch ins Meeting, zeigt sich am Beiwerk, beispielsweise an Sandalen und Blazer.
Dessous, Lingerie, Reizwäsche oder schlicht Unterwäsche genannt: die Kombination aus Höschen und Büstenhalter oder auch Unterhemd und Body ist nicht nur nett anzuschauen, sondern bringt unseren Körper in die gewünschte Form. Wonach ist uns heute? Wollen wir uns sexy fühlen, darf es auch gerne die Spitzen-Lingerie oder der getigerte Tanga sein, an Alltagen tun es aber auch schlichte Baumwollpants im Wohlfühllook.
Das wallende weiße Gewand aus Großmutters Zeiten ist in heutigen Kleiderschränken kaum noch zu finden. Stattdessen trägt Frau von Welt heute Pyjamas, Shorts, Schlafshirts oder eben das gute alte und bequeme Nachthemd – das gar nicht so alt und züchtig aussehen muss. Für die Zeit nach dem Aufstehen warten kleidsame Morgenmäntel und Frostbeulen sind mit kuscheligen Wollsocken gut beraten.
Oberteile kann man nie genug haben. Sie gehören zur Grundausstattung des Kleiderschranks: T-Shirts mit und ohne Aufdruck, Blusen, Hemden, bequeme Henley-Shirts mit Knopfleiste - die Vielfalt in Form, Material und Farbe ist schier unendlich. Sie können mit Hosen und Röcken kombiniert werden, als Oberbekleidung ihren Solo-Auftritt hinlegen oder harmonieren im Zwiebel-Look auch übereinander und ineinander verschränkt hervorragend.
Der Rock ist die Königsdisziplin der Damenmode. Ist er doch bis auf wenige Ausnahmen (Stichwort Schottenrock) ein exklusives Kleidungsstück für Frauen. Der Rock hat die Aufgabe, nicht nur Hüften und Oberschenkel zu bedecken, sondern auch das Damenbein von seiner schönsten Seite zu präsentieren. Die Länge eines Rockes spricht Bände und kann von superkurz bis bodenlang variieren. Geheimtipp: die italienische Länge, also ein Rock der knapp über dem Knie endet, also kurz vor der Wadenrundung. Diese Röcke wirken elegant und zaubern grazile Beine.
Warum tragen wir Schmuck? Weil wir es uns wert sind. Mit Ohrringen, Ketten, Armreifen und Uhren adeln wir unsere Outfits und bringen gleichzeitig unseren ganz einzigartigen Geschmack zum Ausdruck. Gold und Silber sind dabei kein Muss, auch Schmuckstücke aus Holz, Messing oder Edelstahl können Blickfang sein. Schmuckstücke sind auch ideale Geschenke für Partner, Freunde und Familie.
Frauen und Schuhe – eine unendliche Liebesgeschichte. Doch warum messen wir der Fußbekleidung so viel Bedeutung bei? Weil sie schön sind. Gerade hochhackige Schuhe schenken uns eine geradere Haltung, lassen uns um einige Zentimeter wachsen und tragen so zu mehr Selbstbewusstsein bei. Überhaupt sorgen Schuhe für einen festen Stand, tragen uns trittsicher über weite Strecken, können aber auch spielerische Leichtigkeit verkörpern. Mal ehrlich, kann uns jemand verübeln, dass wir Schuhe lieben?
Ob es nun kuschelige Wollsocken sind, sportliche Sneakersocken oder elegante Damenstrümpfe mit extravagantem Muster. Mode fängt im Kleinen an und dazu gehören auch Socken und Strümpfe, schon damit lassen sich kleine optische Höhepunkte setzen, die das komplette Outfit abrunden und Highlights setzen.
Wir joggen durch grüne Parks, zirkeln im Fitnessstudio, tanzen mit anderen Zumba oder gehen zum Bouldern – Bewegung hält und fit und gesund. Dafür braucht es jedoch die passende Kleidung, die uns ausreichend Bewegungsspielraum lässt und dabei auch noch gut aussieht. Denn wir wollen ja nicht nur sportlich sein, sondern auch so aussehen.
In unseren Taschen verbergen sich oft ganze Welten. Manch Frau könnte mit ihrer Handtasche gar für einige Tage spontan verreisen, ohne etwas packen zu müssen. Wir hängen sie über die Schultern, tragen sie auf dem Rücken, lassen sie vom Handgelenk baumeln – stets bereiten sie uns auf alle Lebenslagen vor. Notizbuch, Lippenstift, Taschentücher, Portemonnaie und Tampon? All das haben wir stets dabei und noch viel mehr.