Wo befindest Du dich?

Willkommen im Bereich Damen Jeans. Wir haben für Dich unzählige Produkte in 207 Shops gefunden.
Greife zu bei Produkten im Bereich von günstig bis 2.113,00 €. Beachte dabei auch die Sale-Produkte, denn über ein viertel der Produkte erhältst Du zu einem reduzierten Preis.
Stöbere nach Produkten in den Kategorien für Skinny Fit Jeans, Slim Fit Jeans, Straight Jeans, Hot Pants, Boyfriend Cut Jeans, Boot Cut Jeans, 5-Pocket Jeans und Jeans-Schlaghosen.
In dieser Kategorie findest Du Produkte von mehr als tausend Marken. Dazu gehören zum Beispiel G-STAR RAW, Mavi, ONLY, Pepe Jeans und Replay.

Farbe

Preis

0
0

Damen Jeans kaufen

Günstig Damen Jeans 2019 kaufen bei Kleider-machen-Leute.com

Die 5-Pocket Jeans ist ein echter Klassiker unter den Jeanshosen. Sie zeichnet sich, wie es der Name schon sagt, durch ihre fünf Taschen aus. Zwei am Gesäß, drei vorne. Nun werdet ihr euch fragen: Wo ist die fünfte Tasche? Die „Uhrentasche“, ist in eine der beiden vorderen Taschen eingenäht. Da sie im Laufe der Zeit kleiner wurde, heißt sie heute auch oft „Münztasche“.
Boot Cut Jeans sind die perfekten Stiefel-Jeans. Während sie an den Oberschenkeln noch recht eng anliegen, so sind sie ab dem Knie ausgestellt, sodass noch Stiefel darunter passen. Doch auch mit Turnschuhen sehen die lässigen Hosen chic aus.
Boyfriend Jeans sind vor allem eines: superlässig. Es müssen ja nicht immer ultrafeminine körpernahe Hosenschnitte sein. Die Boyfriend Jeans orientiert sich an typischen Herrenschnitten, wirkt daher etwas maskuliner. Unser Tipp: Mut zum Stilbruch, peppt eure Boyfriend Cut Jeans doch mal auf, indem ihr sie mit femininen Tops kombiniert.
Hot Pants sind der Minirock für Hosenträgerinnen. Enganliegend, so kurz wie möglich und wahnsinnig sexy. Hot Pants bestehen meist aus Denim und ihre Länge kann variieren, je nachdem was der Trägerin gerade gefällt und wie viel Bein sie zeigen möchte. Der Übergang zur Kategorie Shorts ist dann fließend.
Eine Hommage an die 60er und 70er, an die Zeit von Woodstock und Blumenkindern, liefern Schlaghosen. Während sie oben noch eng anliegen, weiten sie ab dem Knie bis zum Knöchel. In den frühen 2000ern erhielten Schlaghosen ein Revival und wir vermuten, dass es nicht das letzte gewesen ist. Es lohnt sich also, mindestens eine Schlaghose im Schrank zu haben.
Skinny Fit Jeans, oder auch Skinny Jeans genannt, schmiegen sich wie eine zweite Haut ans Damenbein. Sie liegen am Oberschenkel eng an, wie auch an Knöchel und Wade. In Skinny Fit Jeans werden unsere Beine definiert und wir können das Ergebnis unserer Sessions im Zumba Kurs der Welt präsentieren. Tipp: dunkle Farben verschlanken zusätzlich.
Slim Fit Jeans fallen in den Bereich der Röhrenjeans. Sie liegen an den Oberschenkeln eng an und sind auch zum Knöchel hin körpernah geschnitten. Im Gegensatz zur Skinny-Jeans, die wie eine zweite Haut anliegen, lassen sie aber noch etwas Luft zwischen Stoff und Haut. Slim Fit Jeans verfügen meist über einen Stretch-Anteil, um die optimale Passform zu gewährleisten.
Straight Jeans oder auch Regular Fit Jeans genannt, zeichnen sich durch gerade geschnittene Hosenbeine aus. Dadurch zaubern sie eine klassisch-zeitlose Beinform die weder zu eng noch zu weit geschnitten ist. Gerade Schnitte sorgen für eine gewisse Bequemlichkeit und lassen sich prima mit verschiedenen Stilen kombinieren.